Heimat


Heimat ist………….?

Wenn Menschen sich aus Angst um ihr eigenes und das Leben ihrer Familie aufmachen um einen sicheren Ort zu finden, dann flüchten sie –vor Krieg, vor dem Tod, vor keiner Perspektive- aus ihrer Heimat ins Unbekannte. In eine neue Heimat?

Doch welche Bedeutung verbindet sich mit HEIMAT ?

Es gibt eine Fülle von möglichen Definitionen und für jene, die sich dafür interessieren empfehle ich www.uni-ulm.de

Was bedeutet sie aber für uns? Wir haben unsere „Youngstars“ um ihre Konjunktionen gefragt:

„Für mich bedeutet Heimat Geborgenheit. Heimat ist kein Land und auch kein Haufen Steine, es ist dort wo meine Familie und meine Freunde sind.

Heimat ist einerseits der Ort an dem zu Hause bin und andererseits Menschen bei denen ich mich wohlfühle. (Elly)

Wo man sich zu Hause fühlt, weil man schon lange dort wohnt, wo ich Schule gehe und meine ganzen Freunde habe.

Wo ich mich nach dem Urlaub wieder freue da zu sein.(Sarah)

Heimat ist dort, wo dich jemand vermisst, wenn du weggehst, du dich hingezogen fühlst, wenn du Heimweh hast und jemand auf dich wartet wenn du nicht da bist. (Anna)

Heimat bedeutet für mich mehr als nur ein Ort. Sie kann eine Person sein, bei der man sich geborgen fühlt oder ein Lied, das mich an etwas Bestimmtes erinnert. Auch finde ich, dass man Heimat mit jemanden teilen kann. Zum Beispiel, wenn jemand seine Heimat verloren hat. Heimat bedeutet: Geborgenheit, Wohlbefinden und Zufluchtsort. Jeder hat ein Recht auf eine Heimat, egal welche Hautfarbe man hat oder wo man geboren ist. (A.L.R.)

Halten auch wir Erwachsene für Momente inne und denken wirklich einmal – ohne politische Phrasen – darüber nach, was wir mit dem Begriff Heimat verbinden.

Als Ausgangspunkt zum Nachdenken noch mal ein Kommentar von einem unserer „Youngsstars“:

„Heimatliebe ≠ Nationalismus“


Aktuelle Einträge
Archiv