Weihnachtskekse backen

Gemeinsam haben wir im Jugendtreff Weihnachtskekse gebacken. Nun wollen wir unsere Ergebnisse und Rezepte mit allen teilen. Viel Spaß beim Nachmachen!


Rezept für Vanillekipferl:


Teig:


500g Mehl

160g Staubzucker

2 Pkg Vanillezucker

400g Butter oder Margarine (können auch gemischt werden)

200g geriebene Mandeln


Außerdem:


2 Pkg Vanillezucker

Nach Bedarf Staubzucker


Anleitung:


Die Zutaten zu einem Teig verrühren und etwa eine Stunde kaltstellen. Den Teig nach dem Kühlen auf einer bemehlten Arbeitsfläche erst zu einer Rolle Formen, von dieser gleichmäßige Stücke abschneiden und diese in kleine Kipferl formen. Bei etwa 180 Grad im Backrohr hellbraun fertigbacken. Während sie noch warm sind die Kipferl in der Vanille- Staubzucker Mischung wälzen und danach völlig auskühlen lassen.





Rezept für Nussecken:


Teig:


125g Butter oder Margarine

100g Zucker

2 Eier

300g Mehl

2-3 Msp. Backpulver

1 Pkg Vanillezucker


Belag:

Marillenmarmelade

175g Butter

130g Zucker

4 El Wasser

1 Pkg. Vanillezucker

1 Msp. Zimt

200g gemahlene Nüsse

200g gehackte Nüsse

ca. 200g Kuverüre (Vollmilch oder Zartbitter - können auch gemischt werden)


Anleitung:


Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier miteinander verrühren, anschließend Mehl und Backpulver hinzufügen. Den Teig zu einer glatten Masse verarbeiten. Auf einem Backblech gleichmäßig verteilen, sodass ein ebener Boden entsteht. Diesen großzügig mit Marillenmarmelade bestreichen.

Für den Belag Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf schmelzen. Die Nüsse, das Wasser und nach belieben etwas Zimt hinzufügen. Unter ständigem Rühren etwas Köcheln lassen. Die Masse ebenfalls gleichmäßig auf dem Teig mit der Marmelade verteilen. Anschließend im Ofen etwa 20-25 Min, Backen.


Die Nussecken nach dem Backen sofort in Dreiecke schneiden und auskühlen lassen. Anschließend können sie mit einer Ecke in etwas Kuvertüre getaucht und getrocknet werden.




Rezept für Linzer Augen:


Teig:

600g Mehl

400g Butter oder Margarine (oder mischen)

200g Staubzucker

2 Pkg Vanillezucker

2 Eidotter

etwas frischer Zitronen Saft (1/4 bis 1/2 Zitrone)


außerdem:


Belag:

Marillen- oder Erdbeermarmelade

Staubzucker nach Belieben


Anleitung:


Alle Zutaten für den Teig zu einer glatten Masse verrühren.

Diesen in Frischhaltefolie gewickelt etwa 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig aus der Folie nehmen und 3-4 mm dick ausrollen.

Nach Belieben Blumen, Herzen, Sterne oder sonstige Formen ausstechen. Dabei ist nur wichtig, dass die Hälfte der jeweiligen Form Löcher hat.

Die Kekse auf ein Backblech geben und im Vorgeheizten Backrohr etwa 10 Minuten backen.

Die fertigen Kekse auskühlen lassen. Anschließend je einen Boden (Keks ohne Loch) und einen Deckel (Keks mit Loch) nehmen, den Boden mit Marmelade bestreichen und den Deckel daraufsetzen.

Die fertigen Kekse können anschließend noch mit etwas Puderzucker bestreut werden.




Gutes Gelingen!






Aktuelle Einträge
Archiv